Crea Ceramica - Boemundring 8 - 56727 Mayen

0 26 51 / 49 44 30

info@crea-ceramica.de

DIE NEUEN ABDICHTUNGSNORMEN

DIN 18531 BIS DIN 18535 SIND IN KRAFT GETRETEN UND ERSETZEN DIE BISHERIGE ZEHNTEILIGE NORM DIN 18195.

DIN 18534 IM DETAIL

DIE DIN 18534 ENTHÄLT SECHS TEILE UND REGELT DIE ABDICHTUNG VON BODEN- UND WANDFLÄCHEN IN INNENRÄUMEN, IN DENEN DIE MAXIMALE WASSERANSTAUHÖHE 10 CM NICHT ÜBERSCHREITET. DAZU ZÄHLEN BEISPIELSWEISE BADEZIMMER, DUSCHANLAGEN, GEWERBLICH GENUTZTE KÜCHEN, SCHWIMMBECKENUMGÄNGE ODER BODENFLÄCHEN IN RÄUMEN MIT BODENGLEICHEN DUSCHEN.

DIE NEUE ABDICHTUNGSNORM BEINHALTET JETZT AUCH ETLICHE IN DER ARBEITSPRAXIS LÄNGST ÜBLICHE PRODUKTE WIE VERBUNDABDICHTUNGEN AUS FLÜSSIG ZU VERARBEITENDEN MATERIALIEN SOWIE BAHNEN FÖRMIGE MATERIALIEN.

EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE ALTEN UND NEUEN REGELUNGEN – UND WELCHE NORMGERECHTEN PRODUKTE (HIER AM BEISPIEL PCI) FÜR WELCHE WASSEREINWIRKKLASSE PASSEND SIND, ZEIGEN WIR AM NACHFOLGENDEN LINK.

DIN 18534

AUSGEWASCHENE ZEMENTÄRE FUGEN IN DER HÄUSLICHEN DUSCHE.

PFLEGE DER ZEMENTÄREN FUGEN:

VERWENDEN SIE ZUR PFLEGE IHRER KERAMIKBELÄGE NEUTRALE ODER ALKALISCHE REINIGER!

PCI FACHINFO NR16